GRENZGANG

Aus meinem Bücherregal, Debütroman, Deutscher Buchpreis, Deutschsprachige Literatur, Familiengeschichte, Gesellschaftsroman, Lieblingsbücher

Alle 7 Jahre steht das hessische Bergenstadt kopf: Man feiert Grenzgang, das historische dreitägige Heimatfest, während dessen in einer mehrtägigen Wanderung durch den Stadtwald der Verlauf der Gemeindegrenze abgeschritten wird. Verbunden ist das ganze mit einem großen Volksfest, allabendlich werden dabei im Festzelttrubel zwischenmenschliche Grenzen ausgetestet, verschoben und überschritten.

1997  Thomas Weidmann hätte es fast geschafft – er stand kurz vor seiner Habilitation als Historiker in Berlin, der Großstadt weit weg von seiner Heimat in der hessischen Provinz. Aber eben nur fast. Nun steht er vor den Trümmern seines Lebensentwurfs – war auf ganzer Linie gescheitert. „Und nun kam die Erkenntnis hinzu, dass er nie Ehrgeiz im eigentlichen Sinne besessen hatte, sondern allenfalls dessen hässlichen Zwilling, die Eitelkeit.“ Mit einem geworfenen Pflasterstein zertrümmert er ein Institutsfenster, setzt sich ins Auto und lässt sein Leben in Berlin hinter sich. In Bergenstadt beginnt der Grenzgang. Am ersten Abend küsst er Kerstin.

2004  Kerstin Werner hätte es fast geschafft – Ehe, Familie, Einfamilienhaus. Dafür hat sie das Leben in Köln aufgegeben, kam nach Bergenstadt – der Liebe wegen. Aber eben nur fast. 21 Jahre später teilt sie sich das Leben mit ihrer demenzkranken Mutter und dem pubertierenden Sohn Daniel, 17. Ihr Exmann lebt mit seiner Zweitfamilie – „Die, mit der man sein Glück versucht, nachdem die Erstfamilie in ihre Einzelteile zerbrochen ist.“ Vom Klassenlehrer ihres Sohns, Thomas Weidmann, wird sie darüber informiert, dass dieser jüngere Mitschüler erpresst. In Bergenstadt beginnt wieder Grenzgang. Und am Ende ist nichts mehr wie es vorher war.

Stephan Thome verfolgt in seinem Debütroman das Leben der Protagonisten im 7-Jahresrhytmus des Grenzgangs. Spannend wird das ganze durch eine sehr ungewöhnliche zeitliche Montage: Thome schildert das Geschehen nicht chronologisch sondern springt zwischen den Jahren und Protagonisten vor und zurück, hin und her – letztendlich umfasst der Roman eine Zeitspanne von 28 Jahren. Wie in einer umgekehrten Langzeitstudie erfährt man dadurch Folgen mancher Ereignisse, bevor man selbige kennt. Erahnt Zusammenhänge, deren endgültige Auflösung erst später erfolgen. Und wird mit der Frage konfrontiert, ob sich im Nachhinein festmachen lässt, an welchem Punkt ein Lebensentwurf abgelegt wurde wie ein alter Lieblingsmantel, der nicht mehr zum tatsächlichen Erscheinungsbild passt.

„Ihnen stößt etwas zu, und statt sich dagegen zu stemmen, geben Sie der Veränderung nach, folgen ihr noch ein Stück weiter, als Sie gezwungen worden sind. Letztlich ein Versuch, die Hoheit über das Geschehen zurückzugewinnen, weil Sie am Ende an einem Punkt landen, zu dem Sie aus freien Stücken gelangt sind. (…) Es fragt sich aber, wie lange Sie sich nähren können von dem guten Gefühl, Ihr Schicksal selbst bestimmt zu haben. Oder anders gefragt: Wie lang ist die Halbwertszeit von Stolz?“

Thome selbst ist im hessischen Biedenkopf aufgewachsen und lebte während der Entstehung des 2009 erschienen Romans in Taipeh. „Grenzgang“ wurde er mit dem aspekte-Literaturpreis ausgezeichnet und stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises. Völlig zurecht!

2019 wird in Biedenkopf wieder Grenzgang gefeiert.

„Interessant“ sagte Kerstin. „Und warum alle sieben Jahre?“

„Na ja“ bekam sie nach reiflicher Überlegung zur Antwort. „So lang dauert’s halt zwischendurch, gell.“

IMG_1074

Stephan Thome „Grenzgang“

erschienen im Suhrkamp Verlag 2009

Suhrkamp Taschenbuch, 454 Seiten, 9,95 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s