Die Gesichter

Aus aller Welt, Bücher 2018, Kunst, Neues vom Büchermarkt

„Die Gesichter“ von Tom Rachman

„In jungen Jahren fand Pinch, menschliche Beziehungen seien ein Behelf für jene, die keine Kunst schaffen können. Heute sieht er in der Kunst einen Behelf für jene, die zu Beziehungen unfähig sind.“

Ein komplexes Beziehungsgeflecht zwischen Vater und Sohn, zwischen Künstler und Familie steht im Mittelpunkt des neuen Romans von Tom Rachman.

Werbeanzeigen

Farben der Nacht

Aus aller Welt, Bücher 2018, Debütroman, Neues vom Büchermarkt

„Er steht und schaut. Hinunter auf ihn. Steht reglos, ebenso reglos, wie der daliegt, auf den er hinunterschaut.“ – „Also, soll er nur stehen und schauen.“ Mit diesen Sätzen beginnt und endet der Roman von Davit Gabunia. Zwischen ihnen eine fein gewobene Geschichte über die Suche nach dem Lebensglück. Eine Geschichte voller Zwischentöne, die so viel mehr erzählt, als es auf den ersten Blick scheint.

Beale Street Blues

Aus aller Welt, Bücher 2018, Lieblingsbücher, Neues vom Büchermarkt

Beale Street Blues von James Baldwin

„You’ll see pretty browns in beautiful gowns,
You’ll see tailor-mades and hand-me-downs,
you’ll meet honest men, and pick-pockets skilled,
you’ll find that business never ceases till somebody get’s killed.
If Beale Street could talk…“

„Die Beale Street ist unser Erbe. Dieser Roman handelt von der Unmöglichkeit und von der Möglichkeit, von der absoluten Notwendigkeit, diesem Erbe Ausdruck zu geben.“ (Vorbemerkung James Baldwin)