Acht Bissen müssen genügen

Amerikanische Literatur, Bücher 2019, Debütroman, Erzählband, Frauenliteratur, Gesellschaftsroman, Im Gespräch, Lieblingsbücher, Neues vom Büchermarkt

„GEIST“: Eine Prostituierte wird ermordet. Sie ist zu müde, um zum Geist zu werden.

„WUT“: Eine Prostituierte wird ermordet. Sie ist zu wütend, um zum Geist zu werden.

„REIN“: Eine Prosituierte wird ermordet. Sie ist zu traurig, um zum Geist zu werden.

Werbeanzeigen

Wer küsst hier wen?

Bücher 2019, Deutschsprachige Literatur, Gesellschaftsroman, Lovestory, Unabhängige Verlage

„Komisch, dachte er, sie wirkte reizend, wie aus der Zeit gefallen, es hätte ihn nicht gewundert, wenn sie sich in einem alten Musicalfilm wiedergefunden hätten, irgendwo in Paris oder London, und er hätte sich in einen Maler verwandelt und sie sich in eine Ballerina. Ich bin nicht krank, überfiel es ihn jäh, ich bin verliebt.“ (Yann)

Never trust the devil

Debütroman, Deutschsprachige Literatur, Gesellschaftsroman, Punks not dead!, Unabhängige Verlage

„Remember you never trust the Devil,

stay clear of Lucifer’s hand.

Don’t let them wander in the meadow,

or you’ll wind up in the frying pan.“

(T. Waits)

GRENZGANG

Aus meinem Bücherregal, Debütroman, Deutscher Buchpreis, Deutschsprachige Literatur, Familiengeschichte, Gesellschaftsroman, Lieblingsbücher

Alle 7 Jahre steht das hessische Bergenstadt kopf: Man feiert Grenzgang, das historische dreitägige Heimatfest, während dessen in einer mehrtägigen Wanderung durch den Stadtwald der Verlauf der Gemeindegrenze abgeschritten wird. Verbunden ist das ganze mit einem großen Volksfest, allabendlich werden dabei im Festzelttrubel zwischenmenschliche Grenzen ausgetestet, verschoben und überschritten.

64

Aus aller Welt, Aus meinem Bücherregal, Bücher 2019, Gesellschaftsroman, Krimi & Thriller, Lieblingsbücher

Hätte mir jemand empfohlen, ein 760 Seiten dicken (!) Kriminalroman (!!) über interne Machenschaften des japanischen Polizeiapparats (!!!) zu lesen, hätte ich vermutlich höflich genickt und zu einem anderen Buch gegriffen. Zugegeben, es war ein Coverkauf. Einer der beste, die ich tätigen konnte!

Nun ward der Winter unseres Missvergnügens…

Amerikanische Literatur, Gesellschaftsroman, Klassiker

Eine Kleinstadt auf Long Island zu Zeiten Eisenhowers. Dank des anhaltenden Wirtschaftsaufschwungs entwickelt sich im Schatten des Kalten Krieges der Kapitalismus, die Blüten der Wohlstandsgesellschaft sollen die Traumata der vergangenen Weltkriege vertreiben, das Streben nach Reichtum und Macht wird zur höchsten Tugend deklariert, der moralische und kulturelle Untergang in Kauf genommen.